Qualifizierungsprogramm
Qualifizierungsprogramm
Ehrenamtliches Engagement verdient Förderung
 Hessische Staatskanzlei
www.deinehrenamt.de

Qualifizierungsprogramm

Ehrenamtliches Engagement verdient Förderung

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration unterstützt seit 2001 das ehrenamtliche und bürgerschaftliche Engagement und fördert Qualifizierungsmaßnahmen im Rahmen des Qualifizierungsprogramms. Es ist ein Bildungsangebot und zugleich Anerkennung des wertvollen Einsatzes freiwillig Engagierter und in seiner Art bislang einmalig in der Bundesrepublik. Das Programm hat zum Ziel, Menschen im Ehrenamt zu unterstützen und für ihr weiteres Engagement zu ermutigen.

www.deinehrenamt.de
Die Maßnahmen
www.deinehrenamt.de

Maßnahmen

Wie sehen die Qualifizierungsmaßnahmen aus?

Das Qualifizierungsprogramm bietet allgemeine Qualifizierungsmaßnahmen an, die sich auf vereinsübergreifende Themen und Fragen beziehen, z. B. die Vorstandsarbeit, Freiwilligen- und Vereinsmanagement, Gruppenleitung u. a. Es sind aber auch spezifische Qualifizierungen möglich, die konkret auf die Aufgaben bestimmter Vereine und Initiativen ausgerichtet sind; zum Beispiel in der Hospizarbeit.

Lokale Anlaufstellen: Ansprechpartner für das Programm

Die Qualifizierung und Vernetzung Ehrenamtlicher in den kommunalen Vereinen und Initiativen ist Ziel dieser Förderung. Deshalb erfolgt die Förderung auch über 30 lokale Anlaufstellen für bürgerschaftliches Engagement. Das können Freiwilligenagenturen sein, aber auch Kommunen und Landkreise.

Diese Anlaufstellen bringen die Qualifizierungsprojekte für ehrenamtliches/bürgerschaftliches Engagement an den Start und koordinieren sie. Gemeinsam mit den örtlichen Vereinen und Initiativen ermitteln sie den Bedarf und erstellen ein lokales Qualifizierungsprogramm.

Übersicht der lokalen Anlaufstellen

Kommune ohne Anlaufstelle?

Auch Kommunen, die über keine eigene Anlaufstelle verfügen, können Mittel für Qualifizierungsmaßnahmen beantragen. Etwa dann, wenn auch sie mit den lokalen Vereinen und Initiativen ein Qualifizierungsprogramm entwickeln und die damit verbundenen Aufgaben übernehmen.

www.deinehrenamt.de

Seit dem Start des Programms haben 103.118 Personen an 8.621 Qualifizierungsmaßnahmen teilgenommen.
Fördervolumen: 450.000 Euro jährlich

Dein Kontakt vor Ort

www.deinehrenamt.de

Informationen und Beratung

Weitere Informationen und Beratung

Die Fach- und Fördergrundsätze enthalten detaillierte Informationen rund um die Förderung von Qualifizierungs- und Koordinierungsmaßnahmen für ehrenamtliche Arbeit im sozialen Bereich.

Zudem stehen für Nachfragen und Beratung zur Beantragung von Fördermitteln im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration Herr Dr. Nörber (+49 611 3219 3514) und Frau Durkin (+49 611 3219 3378) gerne zur Verfügung.

www.deinehrenamt.de
Deine Ansprechpartner für Beratung und Förderanträge
Ansprechpartner
Martin Nörber
Martin Nörber

Dr. Martin Nörber

Beantragung von Fördermitteln im HMSI

Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Sonnenberger Straße 2/2a 65193 Wiesbaden Hessen Germany
+49 611 3219 3514 martinwalter.noerber@hsm.hessen.de
Charlotte Durkin
Charlotte Durkin

Charlotte Durkin

Beantragung von Fördermitteln im HMSI

Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Sonnenberger Straße 2/2a 65193 Wiesbaden Hessen Germany
+49 611 3219 3378 Charlotte.durkin@hsm.hessen.de